Veranstaltungen

Juni
Freitag

Seminar im Zwangsvollstreckungsrecht für Rechtsanwälte und Rechtsanwaltsfachangestellte

Ort Baden-Baden
  • Thema: Seminar im Zwangsvollstreckungsrecht für Rechtsanwälte und Rechtsanwaltsfachangestellte 
  • Referent: Pierre Holzwarth Gerichtsvollzieher beim Amtsgericht Heilbronn
  • Zeit: 180 Minuten (Beginn 13:00 Uhr)
  • Teilnehmerbeitrag: 75,00 € (mehrwertsteuerneutral)
  • Veranstaltungsort: Hotel Merkur, Merkurstraße 8-10, 76534 Baden-Baden 
  • Themenübersicht: „Spätestens seit der Reform der Sachaufklärung in der Zwangsvollstreckung kommt den Zwangsvollstreckungsmaßnahmen der Gerichtsvollzieher eine entscheidende Bedeutung für den Erfolg der Realisierung etwaiger Forderungen zu. Der Vortrag versucht, einen Überblick über die modernen Wege der Auftragserteilung an den Gerichtsvollzieher zu vermitteln; auch unter Berücksichtigung etwaiger Fallstricke des Gerichtsvollzieherkostenrechts. Neben den allgemeinen Zwangsvollstreckungsvoraussetzungen (Titel – Klausel – Zustellung) sollen die einzelnen Vollstreckungsmöglichkeiten beleuchtet, erläutert und anhand konkreter Kostenbeispiele dargestellt werden. Darüber hinaus sollen die Antragsmöglichkeiten (nebst etwaiger Kostenfolgen) hinsichtlich der Aufträge zur Durchführung von Zwangsräumungen gemäß §§ 885, 885a ZPO erläutert werden. Zuletzt können noch offen gebliebene Fragen besprochen und konkrete Fälle diskutiert werden.“
  • Anmeldelink hier

Wichtiger Hinweis: Die Kosten betragen für dieses Seminar 220,00 € mehrwertsteuerneutral (176,00 € mehrwertsteuerneutral bei Anmeldung bis zum 28.02.2022). Die Anmeldung erfolgt über den mitgeteilten Anmeldelink zum Seminar. Bitte beachten Sie, dass eine gesonderte Rechnung über den Teilnahmebetrag nicht ausgestellt werden kann. Zum Nachweis der Zahlung der Seminargebühr reicht es im Regelfall aus, das Anmeldeformular vorzuhalten. Beachten Sie weiter, dass wir versuchen, die Kosten durch eine schlanke Verwaltung niedrig zu halten, um Ihnen preiswerte Seminare zu ermöglichen.

Sie werden deshalb nur dann vor dem Seminar nochmals benachrichtigt, wenn aus Kapazitätsgründen Ihre Anmeldung nicht mehr berücksichtigt werden kann. Sagt ein angemeldeter Teilnehmer weniger als 10 Tage vor dem Seminartermin - gleichgültig aus welchem Grunde - ab, bleibt der Seminarbetrag zur Zahlung fällig bzw. es erfolgt keine Rückerstattung. Vorhandene Seminarunterlagen werden in diesem Falle natürlich nach Entrichtung des Seminarbeitrages zur Verfügung gestellt. Absagen bitten wir ausschließlich schriftlich oder per Fax an folgende Adresse:

AnwaltVerein Baden-Baden e. V.

H. Herrn RA Michael Huber

Landstraße 69, 76547 Sinzheim

Fax: 07221 98 78 06.

 

Wir werden keine gesonderten Bestätigungen oder Rechnungen verschicken. Bitte bedenken Sie, dass bei der Wichtigkeit eines solchen Seminars selbstverständlich auch benachbarte Vereine bzw. deren Mitglieder eingeladen werden, also gleich anmelden.

Juli
Freitag

Seminar im Arbeitsrecht (§ 15 FAO, 5 Zeitstunden)

Ort Baden-Baden
  • Thema: Seminar im Arbeitsrecht 1. Block 
  • Über den Referent: Herr Wolfgang Gundel, Richter am ArbG Freiburg, derzeit Kammern Offenburg, (Richterrat und Präsidiumsmitglied sowie Pressesprecher des Gerichts). Autor im Haufe SGB VII, bei Beck im KAGO Kommentar, bei Lambertus Kommentar zur Anlage 14 zu den AVR (Urlaubsrecht für die Katholischen Arbeitsbedingungen), in der ZAP zwei Mal im Jahr Rechtsprechungsübersicht zum Arbeits- und Sozialrecht gemeinsam mit RA Dr. Sartorius, ständiger Autor in der ZAT mit ca. 10 Urteilsanmerkung zu BAG Entscheidungen. Daneben Dozent für den Fachanwaltskurs in Schwetzingen, Schulung ehrenamtlicher Richter, Deutsche Richterakademie: Arbeitsrecht für Insolvenzrichter, Justizakademie Baden-Württemberg: Arbeitsrecht im bundesweiten Verwaltungsleiterlehrgang
  • Zeit: 5 Zeitstunden (Beginn um 13:00 Uhr)
  • Teilnehmerbeitrag: 220,00 € je Seminar. Die einzelnen Seminare im Arbeitsrecht sind thematisch unabhängig und können auch einzeln gebucht werden.20 % Frühbucherrabatt bei Buchung bis zum 28.02.2022
  • Veranstaltungsort: Hotel Merkur, Merkurstraße 8-10, 76534 Baden-Baden 
  • Themenübersicht: Urlaubsrecht seit Schutz-Hoff und aktuelle Themen
    • Kein Rechtsgebiet hat sich seit 2009 so grundlegend geändert (ca. 150 BAG Urteile und 25 EuGH Entscheidungen mit Bedeutung für Deutschland). Der vorläufige Endstand der Rechtsprechung einschließlich Grundrechtscharta, Richtlinien und ILO Abkommen von 1970) mit Vergleichspraxis/Vertragsgestaltung
    • Befristungsrecht
    • NachweisG (Umsetzung der NachweisRL)
    • Evtl. Impfpflicht und ihre Folgen
    • Arbeitszeitrecht
  • Anmeldelink hier

Wichtiger Hinweis: Die Kosten betragen für dieses Seminar 220,00 € mehrwertsteuerneutral (176,00 € mehrwertsteuerneutral bei Anmeldung bis zum 28.02.2022). Die Anmeldung erfolgt über den mitgeteilten Anmeldelink zum Seminar. Bitte beachten Sie, dass eine gesonderte Rechnung über den Teilnahmebetrag nicht ausgestellt werden kann. Zum Nachweis der Zahlung der Seminargebühr reicht es im Regelfall aus, das Anmeldeformular vorzuhalten. Beachten Sie weiter, dass wir versuchen, die Kosten durch eine schlanke Verwaltung niedrig zu halten, um Ihnen preiswerte Seminare zu ermöglichen.

Sie werden deshalb nur dann vor dem Seminar nochmals benachrichtigt, wenn aus Kapazitätsgründen Ihre Anmeldung nicht mehr berücksichtigt werden kann. Sagt ein angemeldeter Teilnehmer weniger als 10 Tage vor dem Seminartermin - gleichgültig aus welchem Grunde - ab, bleibt der Seminarbetrag zur Zahlung fällig bzw. es erfolgt keine Rückerstattung. Vorhandene Seminarunterlagen werden in diesem Falle natürlich nach Entrichtung des Seminarbeitrages zur Verfügung gestellt. Absagen bitten wir ausschließlich schriftlich oder per Fax an folgende Adresse:

AnwaltVerein Baden-Baden e. V.

H. Herrn RA Michael Huber

Landstraße 69, 76547 Sinzheim

Fax: 07221 98 78 06.

 

Wir werden keine gesonderten Bestätigungen oder Rechnungen verschicken. Bitte bedenken Sie, dass bei der Wichtigkeit eines solchen Seminars selbstverständlich auch benachbarte Vereine bzw. deren Mitglieder eingeladen werden, also gleich anmelden.

Freitag

Seminar im Familienrecht (§ 15 FAO, 5 Zeitstunden)

Ort Baden-Baden
  • Thema: Seminar im Familienrecht 
  • Referent: Rechtsanwalt Rolf Schlünder ist Anwalt seit 1974 und Fachanwalt für Familien- und Arbeitsrecht. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt auf allen Gebieten des Familienrechts, einschließlich steuerrechtlicher Fragen. Herr Rechtsanwalt Schlünder ist (Mit-) Autor zahlreicher familienrechtlicher Werke und verfasst regelmäßig Beiträge für Fachzeitschriften auf dem Gebiet des Familien- und Familienerbrechts. Er ist Mitherausgeber der renommierten Zeitschrift für das gesamte Familienrecht - FamRZ und Mitglied des Gesetzgebungsausschusses des Deutschen Anwaltsvereins, Berlin. Seine Tätigkeit umfasst regelmäßig Vorträge zu familienrechtlichen Themen insbesondere zum Unterhalts- und Vermögensrecht, zum Versorgungsausgleich, zu familienrechtlichen Fällen mit Auslandsbezug und zu scheidungsrechtlichen Praxisfragen.
  • Zeit: 5 Zeitstunden (Beginn um 13:00 Uhr)
  • Teilnehmerbeitrag:  220,00 € (mehrwertsteuerneutral) je Seminar. Die einzelnen Seminare im Familienrecht sind thematisch unabhängig und können auch einzeln gebucht werden. 176,00 € (mehrwertsteuerneutral) bei Buchung bis zum 28.02.2022 (20 % Frühbucherrabatt)
  • Veranstaltungsort: Hotel Merkur, Merkurstraße 8-10, 76534 Baden-Baden 
  • Themenübersicht: Familienrecht im Wandel
    • Die betriebliche Altersversorgung im Versorgungsausgleich

      Anhand des Auskunftsbogens eines betrieblichen Versorgungsträgers sollen praktische Fragen der betrieblichen Altersversorgung erörtert werden

    • Neue Dynamiken im Kindes- und Ehegattenunterhaltsrecht

      Mit einer Reihe von Entscheidungen hat der BGH in den letzten Jahren neue Impulse gegeben – z.B. Neuberechnung des Betreuungsunterhalts; Abgrenzung erhöhter Regelbedarf/Mehrbedarf; Unterhalt in guten Einkommensverhältnissen

    • Die Wirksamkeitskontrolle von Eheverträgen

      Im Prüfungsbereich „Gesamtwürdigung“ eines Ehevertrages hat der BGH einige Fallgruppen entwickelt, die übersichtlich dargestellt und erörtert werden

    • Güterrecht - spezial

      Die Grundstücksübertragung mit Rückfallklausel; die Vorfälligkeitsentschädigung

    • Fallstricke der Umgangsvollstreckung

      Die Entscheidung des BGH vom 10.7.2019 (XII ZB 507/18) behandelt wichtige Fragen der Umgangsvereinbarung (§ 156 FamFG), die an Hand von Fällen aus der Praxis des Vollstreckungsrechts erläutert werden

    • Vermögensausgleich außerhalb des Güterrechts

      Immobilien im Allein- und im Miteigentum; Gemeinsame Schulden; Nachteilsausgleich bei Zustimmung zum Realsplitting; Zuwendungen und deren Rückabwicklung

    • Steuerrecht – das private Veräusserungsgeschäft

    • Der Betreuungsunterhaltsanspruch nach § 1615l BGB

      Einige neuere höchstrichterliche und obergerichtliche Entscheidungen

  • Anmeldelink hier

Wichtiger Hinweis: Die Kosten betragen für dieses Seminar 220,00 € mehrwertsteuerneutral (176,00 € mehrwertsteuerneutral bei Anmeldung bis zum 28.02.2022). Die Anmeldung erfolgt über den mitgeteilten Anmeldelink zum Seminar. Bitte beachten Sie, dass eine gesonderte Rechnung über den Teilnahmebetrag nicht ausgestellt werden kann. Zum Nachweis der Zahlung der Seminargebühr reicht es im Regelfall aus, das Anmeldeformular vorzuhalten. Beachten Sie weiter, dass wir versuchen, die Kosten durch eine schlanke Verwaltung niedrig zu halten, um Ihnen preiswerte Seminare zu ermöglichen.

Sie werden deshalb nur dann vor dem Seminar nochmals benachrichtigt, wenn aus Kapazitätsgründen Ihre Anmeldung nicht mehr berücksichtigt werden kann. Sagt ein angemeldeter Teilnehmer weniger als 10 Tage vor dem Seminartermin - gleichgültig aus welchem Grunde - ab, bleibt der Seminarbetrag zur Zahlung fällig bzw. es erfolgt keine Rückerstattung. Vorhandene Seminarunterlagen werden in diesem Falle natürlich nach Entrichtung des Seminarbeitrages zur Verfügung gestellt. Absagen bitten wir ausschließlich schriftlich oder per Fax an folgende Adresse:

AnwaltVerein Baden-Baden e. V.

H. Herrn RA Michael Huber

Landstraße 69, 76547 Sinzheim

Fax: 07221 98 78 06.

 

Wir werden keine gesonderten Bestätigungen oder Rechnungen verschicken. Bitte bedenken Sie, dass bei der Wichtigkeit eines solchen Seminars selbstverständlich auch benachbarte Vereine bzw. deren Mitglieder eingeladen werden, also gleich anmelden.

Freitag

Seminar im Arbeitsrecht (§ 15 FAO, 5 Zeitstunden)

Ort Baden-Baden
  • Thema: Seminar im Arbeitsrecht 2. Block 
  • Über den Referent: Herr Wolfgang Gundel, Richter am ArbG Freiburg, derzeit Kammern Offenburg, (Richterrat und Präsidiumsmitglied sowie Pressesprecher des Gerichts). Autor im Haufe SGB VII, bei Beck im KAGO Kommentar, bei Lambertus Kommentar zur Anlage 14 zu den AVR (Urlaubsrecht für die Katholischen Arbeitsbedingungen), in der ZAP zwei Mal im Jahr Rechtsprechungsübersicht zum Arbeits- und Sozialrecht gemeinsam mit RA Dr. Sartorius, ständiger Autor in der ZAT mit ca. 10 Urteilsanmerkung zu BAG Entscheidungen. Daneben Dozent für den Fachanwaltskurs in Schwetzingen, Schulung ehrenamtlicher Richter, Deutsche Richterakademie: Arbeitsrecht für Insolvenzrichter, Justizakademie Baden-Württemberg: Arbeitsrecht im bundesweiten Verwaltungsleiterlehrgang
  • Zeit: 5 Zeitstunden (Beginn um 13:00 Uhr)
  • Teilnehmerbeitrag: 220,00 € (mehrwertsteuerneutral) je Seminar. Die einzelnen Seminare im Arbeitsrecht sind thematisch unabhängig und können auch einzeln gebucht werden. 176,00 € (mehrwertsteuerneutral) bei Buchung bis zum 28.02.2022 (20 % Frühbucherrabatt)
  • Veranstaltungsort: Hotel Merkur, Merkurstraße 8-10, 76534 Baden-Baden 
  • Themenübersicht:  BAG und EuGH von A bis Z – ein Update
    • Die Rechtsprechung des BAG und EuGH des letzten Jahres 2021 von A (wie Arbeitszeit) bis Z (wie Zwangsvollstreckung)

  • Anmeldelink hier

Wichtiger Hinweis: Die Kosten betragen für dieses Seminar 220,00 € mehrwertsteuerneutral (176,00 € mehrwertsteuerneutral bei Anmeldung bis zum 28.02.2022). Die Anmeldung erfolgt über den mitgeteilten Anmeldelink zum Seminar. Bitte beachten Sie, dass eine gesonderte Rechnung über den Teilnahmebetrag nicht ausgestellt werden kann. Zum Nachweis der Zahlung der Seminargebühr reicht es im Regelfall aus, das Anmeldeformular vorzuhalten. Beachten Sie weiter, dass wir versuchen, die Kosten durch eine schlanke Verwaltung niedrig zu halten, um Ihnen preiswerte Seminare zu ermöglichen.

Sie werden deshalb nur dann vor dem Seminar nochmals benachrichtigt, wenn aus Kapazitätsgründen Ihre Anmeldung nicht mehr berücksichtigt werden kann. Sagt ein angemeldeter Teilnehmer weniger als 10 Tage vor dem Seminartermin - gleichgültig aus welchem Grunde - ab, bleibt der Seminarbetrag zur Zahlung fällig bzw. es erfolgt keine Rückerstattung. Vorhandene Seminarunterlagen werden in diesem Falle natürlich nach Entrichtung des Seminarbeitrages zur Verfügung gestellt. Absagen bitten wir ausschließlich schriftlich oder per Fax an folgende Adresse:

AnwaltVerein Baden-Baden e. V.

H. Herrn RA Michael Huber

Landstraße 69, 76547 Sinzheim

Fax: 07221 98 78 06.

 

Wir werden keine gesonderten Bestätigungen oder Rechnungen verschicken. Bitte bedenken Sie, dass bei der Wichtigkeit eines solchen Seminars selbstverständlich auch benachbarte Vereine bzw. deren Mitglieder eingeladen werden, also gleich anmelden.

Oktober
Freitag

Seminar im Verkehrsrecht (§ 15 FAO, 5 Zeitstunden)

Ort Baden-Baden
  • Thema: Effektive Verteidigung bei Straßenverkehrsdelikten 
  • Referent: Rechtsanwalt Philipp Rinklin (Fachanwalt im Verkehrsrecht und Strafrecht)
  • Zeit: 5 Zeitstunden (Beginn 09:30 Uhr)
  • Teilnehmerbeitrag: 220,00 € (mehrwertsteuerneutral); 176,00 € (mehrwertsteuerneutral) bei Buchung bis zum 28.02.2022 20 % Frühbucherrabatt
  • Veranstaltungsort: Hotel Merkur, Merkurstraße 8-10, 76534 Baden-Baden 
  • Themenübersicht: Im Jahr 2020 haben die Staatsanwaltschaften in Deutschland rund 870.000 Ermittlungsverfahren zu Straftaten im Straßenverkehr abgeschlossen. Während die zunächst im Vordergrund stehende strafrechtlichen Delikte im Zentrum der anwaltlichen Tätigkeit stehen, werden häufig sich aus einem strafrechtlichen Verfahren ergebende Probleme für den Mandanten gar nicht oder nur oberflächlich bedacht, was nicht selten zu einer (für den Mandanten) fatalen Folge nach Abschluss des Strafverfahrens führt. Das Seminar wird nicht nur auf die aktuellen Probleme bei Straßenverkehrsdelikten eingehen sondern auch den Blick auf angrenzende Rechtsgebiete lenken und insbesondere folgende Schwerpunkte haben:
    • Verkehrsstraf- und OWi Recht
    • Aktuelle Rechtsprechung zu Alkohol & Drogen Delikten im Zusammenhang mit dem Straßenverkehr
    • Registereinträge und Tilgungsfristen
    • Regress des Versicherers bei Obliegenheitsverletzungen
    • Leistungen in der Kaskoversicherung im Zusammenhang mit Straftaten oder eher Trunkenheitsdelikten/Rauschdelikten?
    • Einfluss von Alkohol/Drogen auf die Fahrtüchtigkeit
    • Bindungswirkung der Verwaltung an die strafgerichtliche Entscheidung

Wichtiger Hinweis: Die Kosten betragen für dieses Seminar 220,00 € mehrwertsteuerneutral (176,00 € mehrwertsteuerneutral bei Anmeldung bis zum 28.02.2022). Die Anmeldung erfolgt über den mitgeteilten Anmeldelink zum Seminar. Bitte beachten Sie, dass eine gesonderte Rechnung über den Teilnahmebetrag nicht ausgestellt werden kann. Zum Nachweis der Zahlung der Seminargebühr reicht es im Regelfall aus, das Anmeldeformular vorzuhalten. Beachten Sie weiter, dass wir versuchen, die Kosten durch eine schlanke Verwaltung niedrig zu halten, um Ihnen preiswerte Seminare zu ermöglichen.

Sie werden deshalb nur dann vor dem Seminar nochmals benachrichtigt, wenn aus Kapazitätsgründen Ihre Anmeldung nicht mehr berücksichtigt werden kann. Sagt ein angemeldeter Teilnehmer weniger als 10 Tage vor dem Seminartermin - gleichgültig aus welchem Grunde - ab, bleibt der Seminarbetrag zur Zahlung fällig bzw. es erfolgt keine Rückerstattung. Vorhandene Seminarunterlagen werden in diesem Falle natürlich nach Entrichtung des Seminarbeitrages zur Verfügung gestellt. Absagen bitten wir ausschließlich schriftlich oder per Fax an folgende Adresse:

AnwaltVerein Baden-Baden e. V.

H. Herrn RA Michael Huber

Landstraße 69, 76547 Sinzheim

Fax: 07221 98 78 06.

 

Wir werden keine gesonderten Bestätigungen oder Rechnungen verschicken.

Bitte bedenken Sie, dass bei der Wichtigkeit eines solchen Seminars selbstverständlich auch benachbarte Vereine bzw. deren Mitglieder eingeladen werden, also gleich anmelden.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Alternativ können Sie dies auch verweigern.